Cameo Messer Tipps

Wenn du manchmal Probleme mit deinen Schnittergebnis hast, dann solltest du dir mal dein Messer genauer anschauen. Warum und wie du das beheben kannst, erkläre ich dir hier in meinen Cameo Messer Tipps.

Die Klinge

Zunächst ein kleines bißchen zur Technik. Die Silhouette Plotter benutzen ein sogenanntes Schleppmesser. Wenn du eine Lupe hast, kannst du dir das Messer ja mal im Detail anschauen. Im Prinzip sieht es aus wie ein klassisches Bastel-Skalpell. Der Plotter “zieht” (=schleppt) das Messer praktisch hinter sich her und so folgt es den Schnittlinien. Ich bleibe jetzt mal bei dem Beispiel mit dem Skalpell, weil ich das einfach besser fotografieren kann.

Skalpell / Cutter

Die Spitze des Messers ist ja ganz schmal und spitz und kann daher problemlos auch enge Kurven oder Ecken fahren. Je tiefer man schneiden muß (bei dickerem Material), desto tiefer taucht auch die Klinge in das Material ein und es wird schwieriger, um enge Kurven oder Ecken zu fahren.

Die Ratschenklinge

Die Ratschenklinge war das Standardmesser bei den älteren Cameo bzw. Portrait Modellen. Die Klinge selber und auch die Befestigung im unteren Bereich ist die Selbe wie bei den neueren Automatikmessern. Allerdings mußte sie noch von Hand verstellt werden. Im Schneideergebnis funktioniert das genauso gut, ist allerdings natürlich ein bißchen unkomfortabler. Daher war der Umstieg auf das automatische Einstellen durch die Maschine schon ein Riesen Fortschritt.

Cameo 2 Ratschenklinge

Das Automatikmesser

Cameo 3 und Cameo 4 (bzw. Portrait 2 und 3) werden standardmäßig mit einem (weißen) Automatikmesser ausgeliefert. Beide sehen relativ ähnlich aus, können aber nicht gegeneinander ausgetauscht werden, weil die Sockel unterschiedlich sind.

Cameo 3 Messer Tipps
Doppelter Messerhalter bei der Cameo 3 mit Automatikmesser (weiß) und Ratschenklinge (schwarz)
Cameo  4 Messer Tipps
Cameo 4 mit Automatikmesser und Kraftmesser (orange Markierung)

Richtiger Sitz

Achte immer darauf, daß dein Messer richtig in den Halter eingesetzt ist. Die Skala (beim Automatikmesser) bzw. die Nase (bei der schwarzen Ratschenklinge) sollte nach vorne zeigen.

Cameo 3 mit Automatikmesser und Ratschenklinge

Der Ring am Messer muß genau auf dem Halter sitzen, ohne Spalt. Und der Hebel zum Verriegeln des Messers muß wieder nach vorne gedrückt werden, um es zu sichern. Nur so kann das Messer einen korrekten Schnitt machen.

Fehlersuche

Wenn dein Schneideergebnis trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und richtigen Einstellungen nicht sauber und zufriedenstellend ist, dann könnte es vielleicht auch einfach an einem unsauberen Messer liegen. Wie man das prüfen und beseitigen kann, möchte ich dir zeigen.

Mit dem kleinen weißen Teil mit den zwei Öffnungen kann man zum Einen das Messer von Hand verstellen (bitte nur die schwarze Ratschenklinge!!). Das ist die Öffnung rechts mit den Zacken. Die andere, links im Bild unten, paßt auf das kleine Deckelchen, das die eigentliche Messerhalterung abdeckt. Man setzt es auf, so daß es einrastet und kann dann die Kappe abdrehen.

Schraubt man die Kappe ab, kommt manchmal Überraschendes dabei zum Vorschein. Bei mir waren es lauter kleine Papierfutzelchen, die beim Ausschneiden einer größeren Anzahl Teile mit einem kleinen Loch in der Mitte entstanden sind. Wie du dir sicher vorstellen kannst, behindern diese Papierreste das freie Drehen des Messers. Das wiederum kann logischerweise zu schlechten Schneideergebnissen führen.

Cameo Messer zerlegen Tipps
Cameo 3 Automatikmesser Kappe abgeschraubt

Daher empfehle ich dir, regelmäßig den Zustand deiner Klinge zu kontrollieren. Auch beim Schneiden von Vinylfolie bleiben gerne mal Folienreste am Messer kleben. Diese solltest du ebenfalls schnellstmöglich entfernen. Auch feiner Staub und feinere Partikel setzen sich schonmal im Messer fest. Mit einem festen Pinsel läßt sich das prima entfernen. Oder mit einer Pinzette, wenn es festklebt.

Achtung! Warnhinweis:
Das Messer ist sehr spitz und scharf! Verletzungsgefahr!
Sei vorsichtig!

Kappe nicht vergessen

Nach deiner Reinigungsaktion muß die Kappe unbedingt wieder drauf. Ohne funktioniert es nicht. Übrigens kann es auch eine Ursache für einen schlechten Schnitt sein, wenn die Kappe nicht vollständig aufgeschraubt ist. Aber Vorsicht! Alte Mechanikerweisheit: Nach ganz fest kommt ganz lose. 😉 Also ordentlich draufschrauben, aber nicht mit Gewalt!

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps zum Umgang mit deinem Cameo Messer geben. Mehr Interessantes und Tricks in Sachen Cameo und Portrait suchst, kannst du hier finden:
https://www.hirschengelchen.de/silhouett-cameo-tipps-und-tricks/

Disclaimer:
Alle hier genannten Tipps und Tricks basieren auf meiner eigenen jahrelangen Erfahrung und Erprobung. Dennoch kann ich keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die beim Umsetzen entstehen können. Beachte bitte immer genau, was ich schreibe und solltest du Fragen haben, melde dich bitte gerne bei mir. Versuche immer, deinen Plotter vorsichtig zu behandeln und führe Tests nur aus, wenn du dir sicher bist, keinen Schaden anzurichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.