Gatefold Album Floral

Zarte Farben machen das “The Lake House” Papier von KaiserCraft zu einer wunderbaren Basis für frühlingshafte Projekte. Mich hat es zu einem Gatefold Album im Floral Design inspiriert. Laßt uns doch mal einen Blick hinein werfen.

#Werbung

KaiserCraft Designpapier

Gatefold Album Front

Nachdem ich bei Heike ihr wunderschönes Mini-Album mit dem “The Lake House” Papier bewundert habe, erinnerte ich mich an ein Album aus der gleichen Papierserie, was ich vor einiger Zeit im Designteam von Scrapbookheaven erstellt hatte. Das möchte ich Euch hier nochmal etwas ausführlicher zeigen.

Mittig öffnen

Gatefold Album innen

Im Prinzip könnte man “Gatefold” damit übersetzen, bzw. der Begriff wird in Scrap-Kreisen so benutzt. Ursprünglich bezeichnet es laut Wikipedia Werbung oder ähnliches in einer Zeitung, die aufgeklappt werden kann. Ein “gate” ist aber auch ein Tor oder Gatter und das öffnet sich gerne ebenfalls mittig. Ich habe ja vor einiger Zeit schonmal hier und hier Karten mit einer Gatefold-Funktion gezeigt.

Gatefold Album innen

Jedenfalls habe ich mir ein Album überlegt, das eben mittig geöffnet wird. Selbstverständlich kann man sich die Grundform selbst erstellen, binden und falzen, ich habe jedoch auf einen Graupappe-Rohling von Scrapbookheaven zurück gegriffen.

Gatefold Album innen

Diese Rohlinge benutze ich ganz gerne, weil man sich zum Einen natürlich Zeit spart. Und zum Anderen weil – ich zumindest – so dicke Graupappe zwar vielleicht schneiden könnte (ich habe einen Dahle-Hebelschneider speziell für sowas), aber den Falz könnte ich nicht prägen. Also spare ich mir auch noch die Bindung des Einbandes.

Gatefold Album innen

Den Rohling habe ich mit schwarzer Acrylfarbe an den Kanten und allen später sichtbaren Flächen bemalt. Kann man übrigens auch mit Stempelfarbe machen, deckender wird’s jedoch mit flüssiger Farbe. Gesso ginge natürlich auch.

Gatefold Album innen

Danach ging’s ans fröhliche Matten mit Cardstock und Designpapier. Und weil einer der Papierbögen so viele Einzelmotive hatte, habe ich diese alle einzeln auf den Seiten des Albums verwendet. Die Seiten klappt man immer abwechselnd nach links und rechts auf. Teilweise sind so motivierende Sprüche zu lesen, teilweise ist Platz für eigene Texte oder Fotos.

Viel kann zu viel sein

Gatefold Album innen

Das mußte ich leider auch feststellen, als ich die Seiten mit all den glitzernden Brads und Metallteilchen verziert hatte. Da ging nämlich auf einmal die oberste Seite nicht mehr richtig zu und stand etwas hoch. Das hat mich derart gestört, daß ich noch nachträglich Magnete unter die Metallblüte und unter den mit Abstandspads aufgeklebten “It’s never too late” Text gemogelt habe. Das war ein Gefummel, kann ich Euch sagen!! Ich hatte zwar die Höhen der einzelnen Seiten-Rücken in 0,5 cm Schritten gestaffelt, aber offenbar war das nicht genug für einen “Heavy Embellisher” wie mich…. Darum immer dran denken, mit dicken Verzierungen im Innenteil nicht zu sehr zu übertreiben. Oder eben alternativ wirklich genug Platz einzuplanen.

Gatefold Album innen

Den Einband habe ich nach dem Beziehen noch mit silbernen Buckecken, ein paar Halbperlchen, Glitzersteinchen und farblich passenden Papierblüten verziert.

Gatefold Album Charms

Als Verschluß wollte ich mal etwas anderes als immer nur Bänder oder Schlösser. Und da fiel mir die Kugelkette wieder ein, die ich noch von irgendwo her übrig hatte. Die habe ich dann durch ein Eyelet gezogen mit einem kleinen Herzchen-Charm als Stopper und einem einschraubbaren Knauf zum Einhängen auf der anderen Seite. Damit das Ganze nicht allzu sehr nach Badewannen-Stöpsel-Kette ausschaut habe ich dann noch jede Menge Charms drangehangen. Unter anderem ein Medallion mit Glascabochon, hinter das ich ein Blütchen vom Designpapier geklebt habe. Und eine facettierte Glasperle mit Blättchen-Anhänger und Kugelkappe aus meinem Schmuck-Herstellungs-Fundus. Ein herrliches Gebämmsel, oder? 😉

Ich hoffe, Euch hat mein kleines Gatefold Album im Floral Design gefallen und besucht mich bald mal wieder! Bis dahin wünscht Euch das HirschEngelchen eine tolle Zeit!
Eure Anka

*Benutzte Materialien (teilweise zur Verfügung gestellt von Scrapbookheaven):
Album-Rohling: Scrapbookheaven

Acrylfarbe: Rayher
Designpapier: “The Lake House” von KaiserCraft
Cardstock: Bazzil
Charms, Buchecken, Blüten: Scrapbookheaven

Eine Antwort auf „Gatefold Album Floral“

  1. Hallo Anka,
    ein wunderschönes Album ist das und das Papier total klasse! Danke für die Verlinkung, freue mich sehr!
    Mit den Embellis ist es tatsächlich schwierig, die Seiten so zu gestalten, dass am Ende auch noch Fotos draufpassen – ohne, dass alles gequetscht wirkt. Daher dekoriere ich nie vorher. Aber Frau lernt ja fleißig dazu. 🙂
    Ich könnte übrigens wetten, dass mindestens 80% der gezeigten Mini Alben bei YT zu knapp bemessen sind, da passen nie und nimmer überall Fotos rein, so knapp wie manche Laschen und Taschen gemacht wurden. Da gibt es teilweise schon Schwierigkeiten, ein TAG wieder in eine Seite eingeschoben zu bekommen. Wenn ich dann bedenke, dass da auch noch Fotos drauf kleben oder dass vielleicht jemand so ein Album kauft…. Nö, da denke ich jetzt lieber nicht drüber nach. 😉
    Hab eine tolle Woche, ich bin gespannt auf weitere Zaubereien!
    LG Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.