Vintage Karte geschnürt / Lace-up Vintage Card

Auch heute bleiben wir beim Vintage Thema, das ich in eine Motivations Karte umgesetzt habe, die geschnürt wird. Warum nicht mal eine Karte schließen wie ein Mieder, habe ich mir gedacht. Außerdem kommt innen noch eine kleine Überraschung zum Vorschein. Wollen wir die Bändel lösen?

Today it is a vintage theme again. This time it is a little laced-up motivation card. I thought, why not closing a card like a corsage? Then inside there’s a little surprise. Shall we untighten the ribbon?

Ein Traum in Blau / Dream in blue

Und da sind wir wieder mal im Quadrat… Das Format bietet sich für so eine Gatefold Karte aber auch an. Inspiriert wurde ich vom Motiv des Fabscraps-Papier. Für die Mode der damaligen Zeit wurden die Damen ja auch im Mieder fest geschnürt. Das sah chic aus, war aber ganz bestimmt nicht bequem…

There we are, square again… This format serves perfectly for a gatefold card. I was inspired by the motif on that Fabscraps paper. Ladies in the past had to be tied with corsages. This was chic, but most probably not comfortable…

Vintage Karte geschnürt

Jedenfalls habe ich mir die Idee einer Schnürung als Verschluß für diese mittig schließende Karte genommen. Filigrane Metallelemente und ein Motivations-Spruch reichen dann auch schon als Dekoration für das tolle Papier.

So, a lace-up as closure for this gatefold card came to my mind. Delicate metal elements and a motivation slogan were enough for that wonderful paper.

Mittig öffnen / Gatefold

Die Schnur muß komplett herausgezogen werden, dann läßt sich die Karte aufklappen.

The ribbon has to be removed completely to open the card.

Dahinter öffnet sich etwas Geheimnisvolles…

Behind something mysterious opens…

Ich habe innen einen “Magic Window” Mechanismus versteckt. Den habe ich schon einmal bei dieser Karte verwendet. Die Anleitung für diesen Mechanismus habe ich von Anna.

Inside I hid a magic window mechanism. I used this type formerly with this card. I found the tutorial at Anna‘s blog.

Vintage Karte geschnürt

Spieglein, Spieglein / Mirror, mirror

Auf den Spiegelkarton habe ich ein Sprüchlein gestempelt. Die Idee kam mir durch einen klugen Spruch, den ich mal gelesen habe:

Es kann nur dann ein Lächeln aus dem Spiegel schauen,
wenn ein Lächelnder hineinschaut.

I stamped a saying on the mirror cardstock. I was inspired by a smart saying I read somewhere:

A mirror can only show a smile, if someone smiling is looking at it.

Hier im Detail sieht man auch ganz gut, daß ich dem ausgestanzten Spiegelrahmen mit etwas silbernem Embossing zu einer leichten “Shabby” Optik verholfen habe. Dazu habe ich die Stellen immer stückchenweise mit einem Embossing-Stift bearbeitet, mit Embossingpulver bestreut und erhitzt. Für so filigrane Motive eignet sich ein Stift besser als ein Stempelkissen, weil man einfach zielgenauer einzelne Partien benetzen kann.

Here, in detail you can see that I added a bit of “shabby” look by some silver embossing on the die-cut mirror frame. To this I used an embossing pen here and there, sprinkled some embossing powder on it and heated it. For such delicate motifs a pen is working better than an ink pad, because it is easier to place the embossing exactly.

Ich hoffe, meine Vintage Karte hat dir auch geschnürt gefallen und freue mich, daß du mal wieder da warst! In diesem Sinne wünsche ich dir ein Lächeln beim Blick in den Spiegel heute morgen. Bleib optimistisch, es kommen auch wieder bessere Zeiten!

I hope, you like my lace-up vintage card and I am happy that you visited me again! In this spirit I wish you a smile this morning when you look at the mirror. Stay optimistic, better times will come!

Paper: Fabscraps “Mannequins”
Cardstock: Bazzil
Dies: Memory Box
Stamps: Different Colors
, Inkystamp

Eine Antwort auf „Vintage Karte geschnürt / Lace-up Vintage Card“

  1. Wow,
    Du machst Dir immer so viel Arbeit bei all Dienen Karten,
    auch diese ist wieder klasse und mit der Verschnürung einzigartig.
    Hab einen sonnigen Nachmittag, lieben Gruß
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.