Advent #5 Mini Box für Kleinigkeiten

Schön, daß ihr wieder dabei seid! Nachdem ich euch gestern eine Idee für die Weihnachtspost gezeigt habe, bringe ich heute eine kleine Verpackung mit: eine Mini Box für Kleinigkeiten. Wieder weihnachtlich Vintage dekoriert und schnell gemacht, schauen wir doch mal rein.

#Werbung? Entscheidet selbst (siehe unten)*

Resteverwertung

Ja, die lieben Reste… Könnt ihr auch so schlecht übriggebliebene Papierschnipsel wegwerfen wie ich?? Aber man muß sie ja nicht in den Papierkorb geben. Benutzt sie doch einfach, um kleine Verpackungen zu dekorieren, wie ich es hier gemacht habe.

mini boxes

Die Form habe ich – wieder mal – auf dem Stempeleinmaleins Blog gefunden. Sie heißt dort “flatbox” und für die Schneideplotter-Besitzer gibt es sogar eine Schneidedatei. Es ist aber auch nicht schwer, die Box “von Hand” zu erstellen, ihr findet dort auch die Anleitung. Die beiden oberen Laschen kann man einfach hochklappen.

mini boxes open

Die Magnete sind unter dem Designpapier versteckt. Diese Mini Box für Kleinigkeiten ist wirklich flott erstellt, schnell verziert und wertet jedes noch so kleine Mitbringsel auf. So könnt ihr eure Reste noch wunderbar zum Einsatz bringen.

Das war’s auch schon für heute. Morgen geht es nochmal mit Weihnachtspost weiter! Es wird lustig! Ich hoffe, ihr schaut auch wieder bei mir vorbei!

Liebe Grüße vom HirschEngelchen
Anka

*verwendete Materialien (selbst gekauft):
Designpapier:

Eine Antwort auf „Advent #5 Mini Box für Kleinigkeiten“

  1. Hihi, erst habe ich Mini Book gelesen und mich dann gewundert, wo das Book ist. 😁 ja, das ist eine schöne Idee 💡 zur Resteverwertung, obwohl ich ehrlich sein und zugeben muss, dass ich die Schnipsel ganz oft wegwerfe. 🤭
    Auch hier gefällt mir die Farbkombination, und Magnete sind ja eh mein Ding, daher Daumen hoch!
    LG Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.