Plattenteller Karte / Turntable Card

Heute wird es musikalisch! Ich habe heute eine Plattenteller Karte für einen musikbegeisterten Herrn dabei. Und auch noch einen kleinen Rockstar. Lust, mal reinzuschauen?

Today it will be musical! I’ll show a turntable card for a music lover. And a sweet little rockstar. Wanna have a look?

Last night a DJ saved my life

Kennt noch jemand außer mir diesen alten Tanzflächenfeger? Für einen lieben Freund, der früher gerne und vor allem sehr gut DJ-mäßig unterwegs war stand eine Glückwunschkarte an. Und was lag da näher als der Stempel von Create a Smile, den ich mir ehrlich gesagt extra für diesen Zweck gekauft habe.

Does anybody else still know this old dancefloor hit? I needed a birthday card for a dear friend, who was a great DJ. Obviously this stamp from Create a Smile was perfect for this intention. To be honest, I bought him exactly for this purpose.

Plattenteller Karte

Turn up the bass

DJ Rick D, wie er sich früher nannte, ist noch “vom alten Schlag” und kann richtig mit Vinyl umgehen und nicht nur den Knöpfchendrücker spielen wie die meisten, die heute als sogenannte “DJs” unterwegs sind. Deswegen habe ich ihm auch einen “richtigen” Plattenspieler gebastelt.

DJ Rick D, his former stage name, is really “old school” and is able to handle a vinyl correctly. Not just pressing some buttons as most of those so-called “DJs” do today. That’s why I made a “real” turntable for him.

At the turntables

Das Stempelset beinhaltet nur die Vinylscheibe, das Label (übrigens mit verschiedenen Grüßen zum Draufstempeln) und den Tonarm. Das Plattenspieler”gehäuse” habe ich aus silbernem Cardstock geschnitten und mit schwarzem und weißem Lackstift die Tasten und Regler aufgezeichnet. Die Vinylscheibe dreht sich übrigens – sie ist mit einem Brad und Abstandspads aufgebracht.

The stamp set consists of that vinyl disk, that label (by the way with several greetings to stamp on) and the tone arm only. I cut that record player “chassis” from silver cardstock and added the buttons and sliding controller with glaze gloss pens in black and white. By the way, that vinyl disc spins – it is mounted with a brad and foam pads.

Plattenteller Karte

Die Plattenteller Karte ist eine Art kleines Leporello. Die Rückseiten habe ich einfach mit dekorativen Papieren aus dem Paper Pad beklebt.

It is a kind of accordeon card. I decorated the reverse side with design paper.

You Rock!

Innen geht es musikalisch weiter, mit noch mehr Vinyl und mit einem süßen kleinen Rockstar.

Inside there is more music, more vinyls and a cute little rockstar.

Plattenteller Karte

Ist er nicht knuddelig, der kleine Kerl? Als ich den Stempel gesehen habe, fand ich ihn gleich so niedlich, daß ich ihn unbedingt haben mußte. Und hier hat das Motiv nun einen wirklich passenden Anlass gefunden.

Isn’t he cuddlesome, that little guy? When I saw this stamp I absolutely had to have that cutie. And now this motif has found its perfect application.

Tatsächlich bin ich diesmal sogar mit meiner Coloration recht zufrieden. Bis auf die Haare finde ich sie gar nicht schlecht und die Übergänge sind auch besser geworden. Beim Ausschneiden habe ich wieder die Cameo zu Hilfe genommen.

I am happy with my coloration this time, actually. It went better this time, especially those gradients. Only that hair should be better next time. For cutting that shape I used my Cameo again.

Musikalisch / Musical

Auf der letzten Seite fand sich dann wieder Platz für persönliche Worte.

There is some space for personal lines on the final page.

Die Plattenteller Karte ist jedenfalls wieder ein gutes Beispiel, daß Männerkarten gar nicht schwer zu basteln sind! Ich danke dir für deinen Besuch und wünsche dir ein schönes Wochenende!

This turntable card shows that it really is not difficult to make cards for men! Thank you for visiting me. Have a wonderful weekend!

Material:
Designpapier:
BoBunny “Life in Color”
Stamps: Create a smile, Stamping Bella
Embossing folder: Sizzix 3D
Impresslits Star Trim

*Oben die allgemeinen Hinweise zur Werbung. In diesem Fall habe ich jedoch tatsächlich einen Shop direkt verlinkt. Das tue ich aus Überzeugung und weil es sich um ein deutsches Label handelt. Ich habe keinerlei Zuwendung vom Hersteller erhalten und stehe auch sonst in keinem Zusammenhang mit dem genannten Shop. Das Stempelset habe ich selbst erworben.

*General notes on advertisements on top. This time I linked a shop directly, indeed. This is done with purpose because it is a German label. I did not receive any benefits from the manufacturer and I am not related in any kind to that shop. I bought this stamp set by myself.

4 Antworten auf „Plattenteller Karte / Turntable Card“

  1. Liebe Anka,

    “coole” Karten sind das …
    Da freut sich jeder Rock-Fan gewiss …

    Danke für deinen lieben Kommentar.
    “Alles im Leben ist für irgendetwas gut” … genau dass haben wir in den letzten Tagen oft gesagt …
    Mein Mann hatte eine Reise mit seinem Freund geplant.
    Corona-bedingt viel diese aus.
    Der Sohn des Freundes hatte einen sehr schweren Unfall, genau jetzt in dieser Woche, wo die Reise hätte stattfinden sollen.
    So ein Glück, dass der Vater des Jungen da war und sofort an der Seite seines Sohnes.
    Es sollte so sein …
    Zum Glück ist der junge Mann auf dem Weg der Besserung …

    Ich schicke dir gaaaaaaanz herzliche Grüße
    Jutta

    1. Herrje, das ist ja keine schöne Geschichte! Aber ja, in der Tat, wie gut, daß der Vater daheim war. Ich wünsche dem jungen Mann unbekannterweise gute Besserung von hier aus!
      Liebe Grüße vom HirschEngelchen
      Anka

  2. Hey Anka, na das passt ja! Habe auch gerade ein Geschenk für einen Musiker gemacht. 😋 die Karte finde ich ziemlich cool und die Idee mit dem Plattenspieler ist genial und einfach nachzubasteln. Ich sehe, du bist außerordentlich kreativ 🤓
    LG Heike

    1. Danke liebe Heike und herzlich willkommen zurück! 🙂 Ich tue mein Bestes! Aber du warst auch nicht untätig, wie ich sehe, wenn auch auf neuer Adresse! 😉 Schön, daß ich dich auch wieder “verfolgen” kann!
      Liebe Grüße vom HirschEngelchen
      Anka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.